Grottazzolina


Comune di Grottazzolina

Corso Vittorio Emanuele II, 56 – 0734 631443

www.comune.grottazzolina.ap.it

Die ersten menschlichen Ansiedlungen im Gebiet Grottazzolina stammen aus dem achten Jahrhundert vor Christus

Gegen Mitte des zehnten Jahrhunderts n.Chr. wurde später von den Mönchen Farfensi die Burg, die erste Siedlung des Landes, Montebello nannte sie gebaut; kurz nachdem er kam unter die Herrschaft der Kanoniker der Kathedrale von Fermo, der seinen Namen in “Höhle der Chorherren.” 1208 Otto IV, zum Kaiser gewählt, um Azzo d’Estela Mark Ancona gewährt. Nach seinem Tod im Jahre 1217, das Eigentum an der Marke wurde von Papst Honorius III an seinen Sohn Azzo VII (oder Azzolino), die die Burg als “Cave Azzolina”, die unverändert geblieben ist umbenannt bestätigt.

Aus dem vierzehnten Jahrhundert Grottazzolina ist unter der Herrschaft der Stadt Fermo. Im Jahre 1407 tausend Infanterie und 1.500 Kavallerie unter dem Kommando von Benedikt Bischof von Montefeltro, besetzten die Grafschaft Fermo zu vertreiben der Herr Ludovico Verbesserte, Neffe von Innozenz VII. In 1465, nach einer Zeit der relativen Ruhe, zum nichtigen Gründen er zündete sich eine Disharmonie mit den Bewohnern der Ponzano und Montegiberto. Berichtet, dass Frieden durch den Senat Stopp zwingen, wurde Grottazzolina vom Herrn Fermo Oliver Uffreducci, die eingestellt wird, eine Kanonengießerei ein Jahr zeitversetzt erwürgen Cesare Borgia gemacht angereichert.

 

La tua Vacanza: Grottazzolina

Contatta le strutture