Senigallia

S`nigaja im Dialekt oder auch Sinigaglia – gebräuchlicher Name bis Anfang des 20. Jahrhunderts – ist nach der Hauptstadt Ancona die an Bevölkerung zweitreichste Stadt. Die Zone um Senigallia ist Sprachgrenze zwischen dem gallo-italischer Dialekt und dem reinen Italienisch.

EIN SAMTSTRAND

Senigallia ist seit 1853 einer der Hauptorte für Badeurlaub an der Adriatischen Küste. Dreizehn Kilometer goldfarbenen Strandes prägen das Gesicht einer Stadt, die sich die Bezeichnung Samtstrand verdient hat. Alles in Senigallia trägt dazu bei, dass der Besucher sich absolut wohl fühlt: das saubere Meer -immer zum Baden geeignet – die gut funktionierenden touristischen Einrichtungen und ein immerzu herzlicher Empfang. Eine Stadt mit hoher Lebensqualität für die Einwohner. Schlendernd unter den Portici Ercolani (Arkaden), entlang den eleganten Straßen der Altstadt oder den Radwegen folgend, wo man geschützt vor den Automassen ist. Es ist gerade diese besondere Qualität städtischen Lebens, die Senigallia dazu gebracht hat, die wertvolle Auszeichnung „Città bandiera blu d`Europa“ (steht für beste Wasserqualität) zu erlangen.

SENIGALLIA – STADT DER KÜNSTE

Ferien in Senigallia bedeuten, außer im sauberen Wasser auch in ihrem Kunstreichtum einzutauchen.

Unter der mächtigen Linie des Rocca Roveresca leben die Anmut und die Harmonie der italienischen Renaissance auf. Zahlreich sind die kostbaren Schmuckstücke, die sich vor den Augen der Besucher auftun: die Chiesa della Croce mit wundervollem Barocks; die Porti Ercolani, Schauplatz der historischen Messe; den Palazzetto Baviera; das Forum Annonario.

Gelegen zwischen Land und Meer erhebt sich das Symbol Senigallias, die „Rotonda a Mare“, eines der seltenen Beispiele von „Badearchitektur“ in Italien. Sehr interessant ist auch die Museumsroute mit dem Museo di Storia dell`Agricultura (Geschichte der Landwirtschaft), dem Museo Comunale d`Arte Moderna e dell`Informazione, das die sehr bedeutende städtische Sammlung –  dem großen senigallesischen Fotografen Mario Giacomelli gewidmet -, beherbergt.

EINE STADT DER TAUSEND MÖGLICHKEITEN

Ferienzeit in Senigallia bietet Ihnen die Gelegenheit, angenehme Tage im Zeichen des Vergnügens und der Entspannung zu verbringen. Der Sportliebhaber hat die

Qual der Wahl. In der Tat es gibt einiges, was man machen kann: Schwimmsport, Segeln, Windsurfen, Strandvolleyball, Wasserski und vieles mehr. Entgehen lassen sollte man sich auch nicht einen Einkaufsbummel in den geschmackvollen Geschäften der Stadt.

Für die Liebhaber der guten Küche kann Senigallia als wahres Paradies betrachtet werden. Den Küchenchefs -kontinuierlich an der Spitze der italienischen Gastronomie und mit sehr vielen Restaurants und Pizzerien – gelingt es, Speisen zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

 

 

La tua Vacanza: Senigallia

Contatta le strutture